TSG Mörse Tennisabteilung


Freundschaftsspiel Tennisdamen
Nach einer recht kurzen Punktspielsaison entstand bei uns Tennisdamen 40 im Sommer die Idee, ein Freundschaftsspiel zu veranstalten.
So luden wir am 19.09.2021 die Damen 50 II vom TV Jahn auf unsere schöne Anlage ein. Nach der Begrüßung mit einem Gläschen Sekt und der Auslosung der Paarungen wurde auf vier Plätzen Einzel und Doppel gespielt. In lockerer Atmosphäre wurde viel gelacht und trotzdem um jeden Ball gekämpft. Kleine Snacks und Getränke ließen alle wieder zu Kräften kommen, so dass wir nach der Pause nochmal in neuen Zusammensetzungen weitergespielt haben. Bei einem gemeinsamen Essen fand der Sonntag am Nachmittag einen geselligen Abschluss. Alle waren sich einig: Das wollen wir wiederholen! 

Tennisplätze bei der TSG Mörse geöffnet / Investition in Ganzjahresplätze zahlt sich aus
Bei bestem Wetter hat am vergangenen Wochenende die Tennissparte der TSG Mörse die Saison eröffnet. Auf zunächst zwei Plätzen haben zahlreiche Mitglieder die Möglichkeit genutzt, erstmalig in diesem Jahr draußen Tennis zu spielen. Darunter auch die beiden Neumitglieder Fiona (rechts) und Mutter Justine (links) Gieseler, die kurz entschlossen in den Tennisverein eingetreten sind und nun jederzeit auf der Anlage Tennis spielen können. „Die Nachfrage ist wirklich groß“, freut sich Henrik Rueß, Vorsitzender der Tennissparte. „Wir werden diese Woche noch weitere Platze öffnen, neue Mitglieder sind auf unserer Anlage sehr willkommen. Und für den Einstieg reichen auf dem Granulataplätzen auch ganz normale Turnschuhe.“
Vor 4 Jahren investierte die TSG Mörse in Ganzjahresplätze, um die Tennisplätze ganzjährig bespielbar zu machen. Die Plätze ermöglichen ein sofortiges Bespielen sobald sich kein Schnee mehr darauf befindet.
Tennis ist eine Individualsportart und eine der wenigen Sportarten,  die unter Beachtung der Corona-Hygieneauflagen möglich ist. Das Tennishaus mit Umkleiden und Duschen muss allerdings noch geschlossen bleiben.

 

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung der TSG Mörse,
eine besondere Sommersaison liegt hinter uns. Trotz der vielen Besonderheiten und Hürden gibt es eine Menge Positives zu berichten. Sportlich betrachtet fallen wir mit unseren Erfolgen, Anzahl der Mannschaften und Turnieren auf unsere Anlage schon seit längerer Zeit auf, mit unseren Ganzjahrestennisplätzen haben wir vor drei Jahren ebenso in der Region ein Zeichen gesetzt. Erfreulicherweise konnten wir in den letzten Monaten unsere Mitgliederzahl konstant halten und wollen auch weiter in unsere Tennisanlage und das Tennishaus investieren. Bereits im Sommer haben wir für unseren Nachwuchs den Spielplatz komplett erneuert. Aktuell bekommen wir eine neue Küche. Das Wohlbefinden unserer Mitglieder liegt uns weiterhin besonders am Herzen. Normalerweise findet im November unsere Abteilungsversammlung für alle Mitglieder statt. Aufgrund der aktuellen Situation können wir leider die Veranstaltung nicht durchführen. Rosi Mund hat für euch das Wesentliche im angehängten Schreiben zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!
Im Namen des gesamten Vorstandes der Tennisabteilung wünschen wir euch weiterhin Gesundheit und hoffen spätestens im Sommer 2021 auf ein normales und nettes Miteinander auf unserer Tennisanlage!     Henrik Ruess

 

…………das war die Tennissaison 2020
Veranstaltungen
Am 1. März 2020 ist es uns wieder gelungen eine Grünkohlwanderung zu organisieren. Ca. 30 Tennisfreunde/innen, davon 5 Kinder fanden sich bei strahlendem Sonnschein und gemäßigten Temperaturen zusammen, um den Grünkohl zu jagen. Eine gelungene Veranstaltung, mit einem Zwischenstopp am Steimker Berg im schönen Café Heimlich mit Glühwein und Punsch und anschließendem Grünkohlschmaus bei Familie Schmiedeberg (Grün Gold). Das Essen und die Stimmung waren super. Ein schöner Sonntag. Weitere Veranstaltungen konnten wie allen bekannt ist, leider nicht stattfinden.
Neuerungen
Fleißige Helfer (Sascha Manzek, Philip Mund, Christian Ruschlau, Matthias Pütter, Christopher Müller, Adriano Locorotondo,Jiri Drapal und einige mehr) haben dafür gesorgt, dass unser Spielplatz erneuert wurde. Sascha hat es geschafft, das alte Spielgerät noch zu verkaufen. Es wurde abgebaut und wir haben dafür noch etwas Geld bekommen. Den Neuaufbau haben dann in vielen Stunden die o.gen.“ Jungs „erledigt. Danke an alle Helfer an dieser Stelle.
Das zweite große Objekt in diesem Jahr ist unsere neue Küche im Vereinsheim. Auch hier hat uns Sascha wieder geholfen und die alte Küche verkauft. Hansi hatte schon die Elektrogeräte und einiges mehr abgebaut und den Rest haben die Käufer dann erledigt und mitgenommen. Die Neugestaltung der Küche ist in vollem Gange. Hansi und Peter kümmern sich um die Verlegung der Leitungen (Wasser und Strom) und alles, was sonst noch erforderlich ist, bevor die neue Küche eingebaut werden kann. Am 9. November 2020 soll nun die neue Küche geliefert und eingebaut werden. Mal sehen, ob alles funktioniert wie geplant.
Eine weitere Neuerung ist das neue Kassensystem „Speedy Kasse“ welches Hansi vorbereitet hat. Holger Konkul hat für das IPad einen Holzkasten gebaut, der einen Platz auf dem alten Küchenbuffet gefunden hat. Ab 2021 werden dann dort alle Getränke, die verzehrt werden, gleich eingebucht. Den persönlichen PIN muss denn jeder bei Hansi Wochau abfragen. Die Handhabung muss vor Ort erklärt werden, je nachdem, wer gerade da ist.
Holger Konkul hat uns in diesem Frühjahr unsere Eckbank im Vereinsheim neu bezogen, so dass sie wieder ansprechend aussieht. Danke Holger an dieser Stelle für deine Arbeit.
Sport
Für den Sommer 2020 waren insgesamt 13 Mannschaften im Erwachsenenbereich gemeldet. Da ein regulärer Spielbetrieb nicht stattgefunden hat (Es konnte keine Mannschaft aufsteigen oder absteigen und die Spielbedingungen waren zu Beginn noch völlig unklar) haben nur 5 Mannschaften gespielt. Alle anderen haben zurückgezogen.
Platzierungen:
Damen 40 Regionsliga Platz 2
Herren 30 Verbandsklasse Platz 1
Herren 30 Regionsklasse Platz 6
Herren 40 Bezirksklasse Platz 2
Herren 40 Regionsklasse Platz 1
Die Herren 50 + haben den TNB-Vereins Pokal gespielt. Jiri Drapal war Mannschaftsführer und hat alles bestens organisiert. 38 Vereine haben teilgenommen und unsere Mörser haben immerhin das Finale erreicht. Hier haben sie allerdings sehr knapp verloren.
Sportlich besondere Leistungen und Siege haben unsere Mitglieder Christian Ruschlau und Jiri Drapal trotz Corona-Zeiten errungen.
Christian wurde im Januar erneute Landesmeister Herren 40. Bei den Norddeutschen Meisterschaften Herren 40 belegte er den 3. Platz. Turniersiege konnte er jeweils bei der Winter Trophy, der 13. Springer Trophy und der 22. Bergbräu Trophy erringen. Durch diese Siege belegt er nun Position 42 der DTB Rangliste. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.
Jiri Drapal hat im Sommer drei LK Turniere erfolgreich gespielt. Bei den Senioren Open in Goslar erreichte er das Halbfinale in der AK 55, bei den Norddeutschen Meisterschaften H 55 in Bremen das Viertelfinale , bei den Osnabrücker Landesmeisterschaften H 55 das Halbfinale und im Uslarer Senioren Turnier konnte der das Halbfinale erreichen. Auch hier an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch.
Für die Wintersaison 2020/2021 haben wir 9 Mannschaften gemeldet. Hoffen wir mal, dass alle Spiele stattfinden können.
Trotz Corona haben auch drei LK Turniere stattgefunden, zwei Jugendturniere und ein Altersklassenturnier am 19.9.2020 in den Konkurrenzen Herren 30,40,50 und 60 sowie den Damen 30. Insgesamt nahmen 21 Personen an dem Turnier teil. Federführend wurden sie von Volker Lenk organisiert, Anmeldung, Abrechnung und vieles mehr. Allein ist das natürlich nicht zu schaffen und so hatte Volker von Florian Thomas, Matthias Pütter, Maciej Henschke, Jiri Drapal, Hansi Wochau und Steffen Belger Unterstützung. Danke an alle.
Das erste Jugend LK Turnier fand am 18.7.2020 in den Altersklassen männlich U12und U 16 sowie weiblich U 14 und U 18 mit 27 Teilnehmern statt. 3 Kinder aus Mörse (David Mielke, Lasse Witschel und Anna Obernolte) waren dabei. Das zweite Turnier fand am 19.9.2020 in den Altersklassen männlich U 12 und U 18 statt und wurde von 14 Teilnehmern besucht. Auch hier waren 2 Jugendliche aus Mörse dabei (Tizian Azara und Lasse Witschel).
Jugend
Im Jugendbereich waren 6 Mannschaften gemeldet, wobei unsere Junioren B zurückgezogen haben.
Platzierungen:
Junioren C Regionsliga Platz 4
Juniorinnen A Regionsliga Platz 5
Juniorinnen B Regionsliga Platz 3
Midcourt U 10 Regionsklasse Platz 4
Kleinfeld U8 Regionsklasse Platz 1
Weitere Veranstaltungen, wie das sonst immer durchgeführte Tenniscamp, konnten leider nicht stattfinden.
Im Sommer 2020 hatten wir 41 Kinder im Training und für den Winter 2020/21 sind 43 Kinder angemeldet.
Unser Haupttrainer ist weiterhin Thomas von Palubitzki. Er wird unterstützt von Maciej Henschke und im nächsten Jahr eventuell von Adriano Locorotondo.
Neuwahlen
Neuwahlen finden diesmal auch in anderer Form statt. Gewählt werden müssen die nachstehenden Vorstände. Wir haben alle Damen und Herren gefragt und alle haben sich bereit erklärt für weitere 2 bzw. 1 Jahr diese Ämter zu übernehmen. Wir gehen davon aus, dass es aus dem Kreis der Mitglieder keine Einwände gibt.
1. Abteilungsleiter Henrik Ruess
2. Abteilungsleiter Philip Mund
Sportwart Timo Harneith
Sportwart Christopher Müller
Jugendwart Florian Thomas
Jugendwartin Elisabeth Schnabel
Eventmanager Adriano Locorotondo (1 Jahr )
Sonstiges
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins fand im September 2020 statt. Leider gibt es immer noch keinen 1. Vorsitzenden. Als 2.Vorsitzender wurde Frank Eichhof gewählt. Der Verein hat insgesamt 814 Mitglieder, davon 221 aktuell in der Tennisabteilung.
Über Kassenbestände und Außenstände informieren wir bei der nächsten Abteilungsversammlung. Falls der eine oder andere seine Getränkerechnung noch nicht bezahlt haben sollte, bitte holen Sie dies möglichst bald nach. Bei unserem Kassenwart Christian Franke können Sie die Beträge und Bankverbindungen erfragen. Vielen Dank.
Wolfsburg, im November 2020
Rosi Mund

Nach 13 Jahren wurden der Spielplatz in Eigenleistung erneuert.


Dahinter  u.a. die Macher von 2013


Christian gewann,  bei den Herren 40 der Landesmeisterschaften des Tennisverbands
Niedersachsen-Bremen,  die Landesmeisterschaft. 
Nach 3 souveränen Zweisatzsiegen erreichte er das Endspiel.
Im Endspiel gewann er den ersten Satz 6:2 gegen Christian Seidl(TSG Hatten Sandkrug).
Nach einer 2:1 Führung durch Christian gab C.Seidl verletzungsbedingt auf.
Ein Glückwunsch an Christian zu dieser tollen Leistung.


Mörse, 04.12.19 Bericht Christian Ruschlau

Die Mannschaft der Herren 30.1 der TSG Mörse ist in der Wintersaison eine Klasse für sich.
Durch ein 6:0 im letzten Punktspiel der Saison gegen den Tabellenzweiten TV GW Hannover, sicherte sich das Team um Mannschaftsführer Christian Ruschlau mit 10:0 Punkten souverän den Aufstieg in die Nordliga, und das obwohl zwei Stammspieler an diesem Tag fehlten. Philip Mund fiel mit Fieber aus und Florian Steinke verweilt zur Zeit in den USA. Bereits nach den erfolgreichen Einzeln war aber klar, dass der Aufstieg geschafft war. Die Doppel gerieten zur Nebensache. „In Mörse zu spielen ist einfach super. Wir sind nicht nur Mannschaftskollegen, wir sind Freunde“ resümiert Ruschlau den Erfolg der Mannschaft. Besonders Neuzugang Adriano Locorotondo, welcher in der Sommersaison noch für den TC Bredeney in Nordrhein-Westfalen spielte, konnte die sonst schon erfolgreiche Mannschaft noch weiter verstärken. „Mit „El Loco“ ,wie er liebevoll genannt wird, haben wir nochmal richtig dazugewonnen“ „er war das entscheidende Puzzleteil“ resümiert Ruschlau.
„Wir hoffen dass wir diese Leistung auch im kommenden Sommer auf Sand zeigen können, um unseren Zuschauern und Fans hochklassiges Tennis über die Landesgrenzen hinaus zeigen zu können“
Zur Mannschaft gehören von links nach rechts
Christian Ruschlau ,Benjamin Osterbrink ,Adriano Locorotondo ,Alexander Widdrat
Es fehlen auf dem Bild Philip Mund, Florian Steinke

 

 

TSG Mörse  Turn -und Sportgemeinschaft Mörse
 Letzlingerstr.26 38442 Wolfsburg   
   Tel. 05361 771598  Email: tsg-moerse@wolfsburg.de oder Kontaktseite 
        Geschäftszeiten :Montag -Donnerstag 10.00-12.00 Uhr telefonisch oder nach Terminabsprache